Besetzung:

Gesang: Kai Schmidt
Gitarren: Stephan „Steve“ Hoffmann & Martin „Stone“ Steinbach
Bass: Marco Dammann
Drums: Axel Möhring


Kurz-Info:

1999 haben wir uns aus Mitgliedern verschiedener Gruppen zusammengefunden, und wollten nach Auflösung unserer vorherigen Bands wieder Mucke machen.

Also nahmen Stone, Uli und Marco Kontakt zu Kai auf und der brachte noch Benni als 2. Gitarristen mit.

 

Anfangs haben wir dann Songs von Queensryche, Savatage, Overkill, Iron Maiden und Judas Priest gespielt, um uns möglichst schnell zusammen Songs draufzuschaffen und auftreten zu können.

Nach und nach hatten wir auch begonnen eigene Songs zu schreiben, aber Coversongs haben immer den größten Anteil des Programms ausgemacht.

 

Im Jahr 2002 wurden wir von einem Veranstalter als "reine" Iron Maiden Cover-Band gebucht und wir entschlossen uns danach ein komplettes Programm aus Liedern der NWOBH-Legende bei Auftritten zu spielen.

In dieser Entscheidung wurden wir auch darin bestärkt, da auf Konzerten auch meisst die beste Stimmung bei diesen Songs aufkam und sie uns spielerisch gut lagen.

 

Bei zahlreichen Konzerten, vor allem im heimischen Raum,  gaben wir ordentlich Gas und ernteten dafür gute Reakionen des Publikums.

2003 sind wir im Rahmen eines Städtaustauschprogramms zwischen polnischen und deutschen Bands zweimal in Opalenica aufgetreten und konnten auch überregional im Norddeutschen Raum punkten und die Zuschauer u.a. in Chemnitz, Hannover und Hamburg mit unserem Programm und der Musik mitreißen.

Im 1.Quartal 2014 fanden wir einen neuen Drummer, nachdem uns der vorherige aus berufl. Gründen verlassen musste. Dies nahmen wir als Anlass um zukünftig nicht mehr als reine IRON MAIDEN Coverband aufzutreten, da wir uns musikalisch nicht weiter limitieren wollten und wieder Lust hatten, auch wieder Songs anderer Bands dieses Genres zu covern. Natürlich haben wir weiterhin einige Klassiker der "Eisernen Jungfrauen" im Programm, aber nun auch wieder Juwelen anderen Heavy-Metal Bands wie z.B.: JUDAS PRIEST, SAXON, ICED EARTH, SAVATAGE, MEGADETH, PRETTY MAIDS, BLACK SABBATH usw..


Bandgeschichte:

 

Nach der Trennung unserer vorigen Band „EnForce“ fehlte Gitarrist Stone,

Basser Marco und Drummer Uli im April 1999 die musikalische Freizeitbeschäftigung.

Darum beschlossen wir, uns mit anderen Musikern zu einer neuen Band zusammen zu finden.

Uns war bewusst, dass Kai die Stimme beisteuern könnte, die perfekt zu unserer Art von Musik passen würde. Da er zu jener Zeit einer musikalischen Neuorientierung nicht abgeneigt war, sagte er zu, „mal was zusammen zu machen“.

Er brachte noch Benni an der 2. Gitarre mit, und nach einigen Sessions im Proberaum war im Juni ´99 klar: „Das wird was!“

Um nun möglichst schnell auftrittsbereit zu sein, begannen wir mit dem Covern einiger Titel von Iron Maiden, Judas Priest, Savatage und Queensryche. Der erste im Proberaum gezockte Titel war „The Trooper“ und einige von uns hatten dabei eine Gänsehaut.

Der Name SHEEPSHOT wurde nach kurzer Zeit auf Ulis Geburtstags-Party von Marco vorgeschlagen, nachdem sich zuvor alle Bandmitglieder Gedanken um einen Bandnamen gemacht hatten.

SHEEPSHOT ist nicht als Jagdaufruf für Wollliebhaber zu sehen, sondern als engl./dt. Wortspiel. Wir verpassen dem geneigten Zuhörer den audiotechnischen Scha(r)fschuss.

Gleichzeitig ist ein "Sheepshot" ein Move im Wrestling, bei dem der Gegenüber was auf den Sack kriegt.

Das erschien uns hinsichtlich des Sounds ganz passend. ;-)

Der erste Auftritt folgte dann im Nov.´99, und auf diversen weiteren Live-Gigs zeigten wir ganz gut, wie man ein Publikum auf Trab hält. Nach und nach wurden auch eigene Songs geschrieben und dem Coverprogramm hinzugefügt. Wir erspielten uns in der Folgezeit um Braunschweig und Helmstedt einen recht guten Ruf.

Im Okt. 2000 stieg Schlagzeuger Uli aus gesundheitlichen und persönlichen Gründen bei uns aus und wurde im darauffolgenden Monat durch Jona ersetzt.

Im Frühjahr des Jahres 2001 trennte sich auch Gitarrist Benni von der Band, weshalb wir wegen der nötigen Umstrukturierungen der Songs eine Zwangspause einlegten und nur ein Konzert mit einem Gitarristen spielten.

Im Jan. 2002 wurde endlich ein neuer Mann an der Gitarre gefunden: Steve, der vorher schon mit Marco und Stone zusammen bei EnForce spielte, passte mit seinem gekonnten Solospiel perfekt zu SHEEPSHOT.

Mit neuer Besetzung konnten wir unsere Stärken voll ausspielen: Mitte des Jahres 2002 entschlossen wir uns dazu, nur noch Coversongs der britischen Heavy Metal Formation

IRON MAIDEN zu spielen.

Wir hatten bereits hauptsächlich Maiden-Songs im Programm; Titel anderer Bands waren eher Beiwerk geworden, und so schärften wir mit dieser Entscheidung unser Profil.

Welche Möglichkeiten bleiben Dir, wenn es Dir nach jedem Song lautstark „Fear of the dark“ aus dem Publikum entgegenschallt?!

Nah am Original und in professioneller Weise überzeugten wir im Jahr 2003 zweimal Zuschauer in Polen.

Nach nur einem Auftritt in 2004 haben wir eine mehr als einjährige Pause eingelegt. Marco spielt seit dem auch bei WOLFS MOON den Bass, und ein anderes Projekt einiger Bandmitglieder hat ebenfalls Zeit beansprucht.

So langsam wurde es also Zeit für den nächsten Großangriff auf Eure Trommelfelle, denn wer auf die alten Klassiker und neueren Songs der NWOBHM-Kultband steht (und das sind wohl Einige), wird bei SHEEPSHOT voll bedient!

Nachdem wir 2005 auftrittstechnisch wieder etwas "aus dem Arsch" gekommen sind,

hat Drummer Jona im Januar 2006 sein Ausscheiden aus der Band bekannt gegeben.

Somit war mal wieder eine Lücke in der Besetzung entstanden, die bei 2 Gigs zunächst von Alt-Mitglied Uli besetzt wurde. 

Danach schwang unser ehemaliger Gitarrist Benni, mittlerweile Musik-Lehrer für Gitarre und Schlagzeug, die Drumsticks für 5 Jahre. Dennoch suchten wir weiterhin nach einen festen Drummer ........

Und diesen fanden wir dann endlich im März 2014 mit Axel Möhring, der mit unserem Sänger Kai auch schon seit einigen Jahren bei BITCH PARTY zusammen muckt.

Diesen Besetzungswechsel nahmen wir zusätzlich als Anlaß, um uns musikalisch zurück zu den Anfängen der Band zu orientieren, und nicht mehr als reine IRON MAIDEN Coverband aufzutreten!

Wir spielen nun auch wieder Songs bekannter Heavy-Metal Bands wie z.B.: JUDAS PRIEST, SAXON, SAVATAGE, ICED EARTH, MEGADETH, PRETTY MAIDS, BLACK SABBATH und anderen Größen unserer Lieblingsmusik.

 

Metal on und määhhh!

SHEEPSHOT